>

Jungmuller - Rumer Muller

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Jungmuller

Früher durften die Burschen und jungen Männer erst mit ca. 20 Jahren zu den Mullern, jedoch entstand in Mitte der Siebziger Jahre eine kleine "Jungmuller Gruppe". Meist waren es die Buben von aktiven Mullern die am Unsinnigen Donnerstag mit durften. Inzwischen ist die Anzahl der "Kleinen" auf über 68 angewachsen, und somit brauchen sich die Rumer Muller um ihren Nachwuchs keine Sorgen zu machen.

Der Auftritt und das Aussehen der Buben unterscheiden sich nur durch Körpergröße und Alter der Mitwirkenden. Auffallend ist aber oftmals die Ähnlichkeit der Bewegungen beim Mullen, zwischen den Buben und deren Väter - denn: "Wie der Vater, so der Sohn!"

Zu bewundern sind die Jungen jeden Sonntag im Dorf und natürlich am "Unsinnigen Donnerstag" beim Umzug durchs Dorf. Höhepunkte sind jedes Jahr die Eröffnung des Mullerballes und der große Muller-Umzug.

Außerhalb der Fasnacht organisieren die Jugendbetreuer immer einen Ausflug und die bereits "legendäre" Weihnachtsfeier. An dieser Stelle ein recht herzliches Danke an unsere "Jungmuller-Chef's"!!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü